Tagestour von Coesfeld nach Rheine
und über Ochtrup zurück - Mai 2015

Die Wettervorhersage klang eigentlich recht annehmbar, jedoch bekamen wir keine Sonne zu sehen, aber auch keinen Regen. Egal, mein Nachbar Jürgen und ich hatten einen sportlichen Samstag mit nicht ganz 120 Kilometern auf meist exzellenten Radwegen. Da wir nahezu 2/3 der Strecke auf ehemaligen Bahntrassen fuhren, gab es fast keine Höhenmeter zu bewältigen, von den wenigen Brückenrampen einmal abgesehen.

Das Besichtigungsprogramm war sehr klein, da ich in den meisten Orten bereits gewesen war. Lediglich für das Städtchen Horstmar mit seinen Burgmannshöfen und die Wasserburg Alst verließen wir die Radroute.

Wir fuhren mit dem Auto von Dortmund nach Coesfeld, wo wir unser Auto parkten. Natürlich kann man auch mit dem Zug sowohl nach Coesfeld als auch nach Rheine oder Ochtrup fahren. Zur Planung der Tour wurde wie (fast) immer der Radroutenplaner NRW benutzt.

Karten und Bücher vom Münsterland - historische Karte - Münsterland bei Wikipedia

Nordrhein-Westfalen Atlas North Rhine-Westphalia - Radkarten von Nordrhein-Westfalen

Fotos

Startpunkt parallel zu den Gleisen kurz vor dem Bahndamm glatter Asphalt Bahnhof   Horstmar Münsterhof
Schlosstor Merveldter Hof Torhaus Wasserburg Alst wieder auf der Trasse Eispause in Burgsteinfurt Schwarzbunte kurz vor Rheine
die Ems Bahntrasse Kalksteinbruch Offlumer See Bahntrasse Welbergen Verwaltungsbau Ochtrup
       
Schützenfest Parklandschaft Bundesstraße Pfingstkirmes        

Startseite

info@hoeckmann.de

Impressum/Disclaimer Sitemap

Bücher

05.11.16 © Höckmann

www.ruhr-projekt.de