Fürstentum Nassau-Weilburg
Principality of Nassau-Weilburg
Principauté de Nassau-Weilburg

siehe auch:

Teilungen des Hauses Nassau - Walramische Linie

1629 kommt  zur Teilung  der walramischen Güter Nassaus, es entstehen:

  • Nassau-Weilburg, das bis zum Ende des Reiches bestehen bleibt.

  • Nassau-Saarbrücken, das schon 1659 wieder in Saarbrücken, Usingen und Ottweiler geteilt wird.

  • Nassau-Idstein, welches 1721 an die von Saarbrücken abgeteilte Linie Usingen fällt.

Nassau-Weilburg beerbt 1799 Sayn-Altenkirchen.

1806 schlossen sich die zu Herzögen erhobenen Fürsten von Nassau-Weilburg und Nassau-Usingen, die 1816 aussterben, zum Herzogtum Nassau zusammen, welches um Teile Solms, Wieds und anderer Gebiete ergänzt wird. 1866 kommt das Herzogtum an Preußen und wird Teil der Provinz Hessen-Nassau. Herzog Adolf von Nassau - aus der walramischen Linie - wird 1890 Großherzog von Luxemburg.

1945 kommt der größte Teil des ehemaligen Herzogtums Nassau an das Bundesland Hessen.

Quellen:
Sante, Wilhelm. Geschichte der Deutschen Länder - Territorien-Ploetz. Würzburg 1964.
Köbler, Gerhard. Historisches Lexikon der Deutschen Länder. München 1988.

Historische Karte Südwest-Hessen 1789

Karte Südhessens

Historische Karte der Pfalz 1789

Karte der Pfalz

Historische Karte Saarland 1789

Karte des Saarlands

Historische Karte Nordrhein-Westfalens 1789

Zur Liste und Karte der Territorien

Euratlas Periodis Expert Geschichtsatlas von Europa
ganz Europa, das Mittelmeer und der Nahe Osten
vom Jahr 1 bis zum Jahr 2000
für jedes Jahrhundert eine Karte
mehr

Deutschland 1789 - interaktiver Atlas
Sie wollten schon immer wissen
woher Ihre Vorfahren stammen?
wem das heimatliche Gebiet gehörte?
mehr

Nordrhein-Westfalen

Deutschland / Germany / Allemagne

Startseite

info@hoeckmann.de

Impressum/Disclaimer Sitemap

Bücher

08.09.15 © Höckmann

www.ruhr-projekt.de