Grafschaft Gimborn - County of Gimborn - Comté de Gimborn

Heutige Städte und Gemeinden

Karte der Grafschaft Gimborn und Umgebung 1789

Karte der Grafschaft Gimborn
und Umgebung

Geschichte der Grafschaft Gimborn

Das Schloß Gimborn gehörte seit dem 13. Jahrhundert verschiedenen Herren (Herren von Sankt Gereon in Köln, von Berg, von Mark, von Kruwell, von Burtscheid, von Nesselrode, von Harff ).

1550 kommt es durch Heirat an das aus Mainfranken stammende Geschlecht von Schwarzenberg. 1610 wird Gimborn zur Unterherrschaft Brandenburgs erhoben. Adam von Schwarzenberg,  erster Minister in Brandenburg, erobert das Amt Neustadt und bewirkt die Belehnung mit 12 Bauerschaften nördlich der Agger. Nach dem Kauf von 16 weiteren Gütern erreicht er 1630 die Übertragung als Mannlehen und freie Reichsherrschaft sowie 1631 die Reichsunmittelbarkeit. 1682 wird Gimborn zur Grafschaft erhoben.

1782/83 verkaufen die in Wien ansässigen Fürsten von Schwarzberg Gimborn an die Grafen von Wallmoden. 1806 kommt es an das Großherzogtum Berg und 1815 an Preußen.

Historische Karte Nordrhein-Westfalens 1789

Zur Liste und Karte der Territorien

Euratlas Periodis Expert Geschichtsatlas von Europa
ganz Europa, das Mittelmeer und der Nahe Osten
vom Jahr 1 bis zum Jahr 2000
für jedes Jahrhundert eine Karte
mehr

Deutschland 1789 - interaktiver Atlas
Sie wollten schon immer wissen
woher Ihre Vorfahren stammen?
wem das heimatliche Gebiet gehörte?
mehr

empfohlene Bücher

up / nach oben

Deutschland / Germany / Allemagne

Startseite

info@hoeckmann.de

Impressum/Disclaimer Sitemap

Bücher

08.09.15 © Höckmann

www.ruhr-projekt.de