Grafschaft Moers - preußisch
County of Moers - prussian
Comté de Moers - prussienne

Heutige Städte und Gemeinden

Geschichte der Grafschaft Moers

Schloss Moers

Historische Karte des Niederrhiens 1789

Karte des Niederrheins 1789

Historische Karte Nordrhein-Westfalens 1789

Zur Liste und Karte der Territorien

Euratlas Periodis Expert Geschichtsatlas von Europa
ganz Europa, das Mittelmeer und der Nahe Osten
vom Jahr 1 bis zum Jahr 2000
für jedes Jahrhundert eine Karte
mehr

Deutschland 1789 - interaktiver Atlas
Sie wollten schon immer wissen
woher Ihre Vorfahren stammen?
wem das heimatliche Gebiet gehörte?
mehr

Gechichte der Grafschaft Moers

Das erstmals im 9. Jahrhundert in Heberegistern des Klosters Werden genannte Moers ist Sitz des am Ende des 12. Jahrhunderts auftretenden gleichnamigen Grafengeschlechts. Sie haben um Moers und Krefeld ein Herrschaftsgebiet, das sie gegen Kurköln und Geldern behaupten können, jedoch 1250 von Kleve als Lehen nehmen.

Die Grafschaft Saarwerden fällt im Jahre 1376 durch Heirat  an Grafen von Moers, die sie jedoch 1417 durch Teilung (Moers-Saarwerden) wieder verlieren.

1493 fällt Moers an Wied-Runkel und 1519 an die Grafen von Neuenahr, die die Reformation einführen. Nach dem Tode der letzten Witwe des Hauses Moers-Neuenahr kommt die Grafschaft auf Grund eines Testaments (1600) an das Haus Nassau-Oranien. Prinz Moritz von Nassau-Oranien lässt Schloss und Stadt mit neuen Befestigungsanlagen versehen.

Im Jahre 1702/12 fällt die Grafschaft an Preußen, zum einen wegen des Erbrechts zum anderen wegen des Klevischen Lehnsrechts (das Herzogtum Kleve ist seit 1666 preußisch). 1707 wird Moers ein Fürstentum und die Stadt 1723 Sitz einer Regierung.

Von 1801 bis 1814 gehört das Fürstentum zu Frankreich und fällt anschließend wieder an Preußen. 1946 wir es Teil des Landes Nordrhein-Westfalen.

up / nach oben - Deutschland / Germany / Allemagne

empfohlene Bücher

 

Startseite

info@hoeckmann.de

Impressum/Disclaimer Sitemap

Bücher

08.09.15 © Höckmann

www.ruhr-projekt.de